.... weißt du noch ....

... natürlich nicht, aber die Kapelle in Bernau-Hof ist der Ursprung Bernaus. 
Laienbrüder des Klosters St.Blasien roden im 11. Jahrhundert den Wald und besiedeln das Tal.  Anno 1157 war die Einweihung der Kapelle und ist somit das erste Gebetshaus in Bernau.

Ehrwürdiger Eindachhof

Der Naglerhof (1535) wurde von Grund auf mit viel Liebe zum Detail renoviert. 

Skitourengänger in Bernau-Hof

 Ob Wandern, Ski fahren, langlaufen, skaten, rodeln oder Pistenbully fahren,    
 breit gestreut ist das sportliche Angebot in Bernau.

Geheimtip - Im Iglu am Hofecklift

Ski abschnallen und eine gewaltige Fernsicht genießen . 
Ungeahnte Wandermöglichkeiten möchten entdeckt werden. 

Bergstation

Das Iglu am Skilift Hofeck eignet sich für Tier und Mensch um Natur und deren Schönheit zu bestaunen.

..... geschafft ......

Abenteuerliche Fahrt mit dem Pistenbully-Taxi zur Krunkelbach-Alm. Erstmal angekommen, eröffnet sich eine verzauberte Landschaft. Ab hier geht der Spass dann los. Ob das typische Hüttenerlebnis, der Hotpot, die Schneeschuhwanderungen oder die abenteuerliche Rodelfahrt  nach Bernau-Hof. Diese Aktivitäten machen jeden Wintertag unvergesslich.

Wohin des Weges

Mit dem Schlitten ins Tal, mit den Schneeschuhen auf das Herzogenhorn oder zu Fuss die best markierten Winterwanderwege nutzen  ....  es wird sicher ein Traumtag.

Von der Windel auf die Bretter

Spielerisches Ski fahren lernen mit best geschulten Skilehrer. Diese Ausbildung hat schon manchen Rennläufer überregionale Startplätze und Siege verschafft. 

Heimatmuseum Resenhof

Bei einem Rundgang durch das Museum zeigen sich die Vorzüge eine Eindachhofes.
Das Holz als Bauträger ist im Winter geschlagen worden, vorzüglich am 11.Vollmond. Das Holz ist trocken und lässt sich statisch berechnen. Es reisst nicht. Die Balken wurden nicht gesägt, sondern mit der Axt behauen. Die Maserungen wurden nicht gebrochen. Besonders imprägniert wurde das Holz durch den Rauch. Einen Kamin gab es nicht. Das Holz war somit hart wie Beton und hält Witterung und Brand stand.

Hat der Frost ans Fenster gezaubert

Traumhafte Eismotive am Haus von Winklers in Oberlehen

Wasserspiegel

Die Bernauer Alb 

Vollmond am Panoramaweg

An wenigen Tagen im Jahr kann man dieses Schauspiel beobachten.

Die Perspektive machts ...

Altenrond und Kaiserhaus - Ausschnitte

D` Stelli

Bewirtschafteter Weidberg mit lockerem Fichtenaufkommen
Ohne Beweidung würde in 50 Jahren der Wald überwiegen und die Freiflächen verdrängen

Artur Schweizer Hütte am Blössling

Geheimtipp Winterwandererlebnis Blössling ..... ein Traum in Weiss ....

Bernaus nervenzerfetzendes Nachtleben

Leider nur an einem Tag, aber dann mit Glanz und Gloria.
Beim Schneeskulpturen - Festival mit internationalen Bildhauern stößt Bernau an die Grenzen. 

Schneeskulpturen Festival 2019

Internationale Bildhauer schaffen aus riesigen Schneewürfel Kunstobjekte

Sturm überstanden

Den Schneeskulpturen hat nach der Fertigstellung ein kräftiger Sturm zugesetzt. 
Die Kunstschnee-Qualität hat der Witterung getrotzt. Nun gleicht die Fernsicht zu den Schweizer Ostalpen mit dem Säntis das Gesamtpaket aus.